Coding am ZKM in Karlsruhe

Auftakt einer Kooperation

Endlich ist es soweit! Das Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe und die Initiative Code your Life starteten am 12. April ihre Kooperation, um Kindern die Welt der Codes zu eröffnen. Angedockt an die vielbesuchte und hochgelobte Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ organisiert das ZKM gemeinsam mit Code your Life CodeCamps für Kinder und Jugendliche aus der Region.

Als Auftakt haben wir 30 Schülerinnen und Schüler der 4. bis 12. Klasse zu einem intensiven Projekttag eingeladen. Aufgeteilt in zwei Gruppen näherten sich die Kinder und Jugendlichen auf zwei unterschiedlichen Wegen dem Thema. Mit einem Skizzenblock unter dem Arm durften die Älteren mit Barbara von der ZKM-Museumskommunikation die Ausstellung erkunden. Ziel waren sechs verschiedene Exponate, welche die Schülerinnen und Schüler inhaltlich erkundeten und versuchten abstrahiert mit Bleistift zu skizzieren.

Währenddessen lernten die Jüngeren mit Thomas und Jutta vom 21CCC Schritt für Schritt die wichtigsten Befehle für die Programmierung mit Logo und dem TurtleCoder kennen. Sie schrieben ihr ersten eigenen Skripte, erfanden die Tim-Schleife und wurden zu Junior-Experten im Programmieren.
Code your life Galerie
Bildcredits & Copright: Elias Siebert | Zentrum für Kunst und Medien

Kunst wird zu Code wird zu Kunst

Im zweiten Teil des Workshops kamen nun beide Gruppen zusammen und bildeten altersgemischte Zweier-Teams. Die Jugendliche arbeiteten zusammen mit den Kindern an einem gemeinsamen Ergebnis. Jeder brachte seine individuellen Perspektive und Kreativität in den Prozess mit in. Der Code wurde dabei als gemeinsame ästhetische Sprache betrachtet, die in ihrer Ausgestaltung und im Ergebnis von beeindruckender Vielfalt ist.

Gemeinsam suchten sie aus den Skizzen zu den Exponaten passende Bilder aus, welche die Turtle gut zeichnen kann. Dann ging es ans Programmieren. Die Jüngeren waren die Mentoren und erklärten den Älteren die Programmierumgebung. Gemeinsam wurden dann Befehle geschrieben, Schleifen eingesetzt und Farbvariationen erfunden. Sie kombinierten Regelmäßigkeiten mit Randomisierung und gestalteten faszinierende neue Kunstobjekte.

Die entstandenen Werke wurden bei einer offiziellen Präsentation großflächig auf die Leinwand im Open Hub projiziert und für den weiteren Verbleib in der Ausstellung im Ackerspace als Mini-Galerie ausgestellt.
Code your life Galerie
Bildcredits & Copright: Elias Siebert | Zentrum für Kunst und Medien

Das Code Camp am 17. & 18. Oktober 2018 in Karlsruhe

Was als Projekttag im April mit 30 Schülerinnen und Schülern begonnen hat, wird im Oktober richtig groß:
Zwei Tage wird die Ausstellung "Open Codes. Leben in digitalen Welten" zum Hauptquartier für alle, die das Coden entdecken wollen.

Vormittags gibt es Schnupperworkshops für Schulklassen und am Nachmittag sind Familien mit Kindern und Jugendliche ab 8 Jahren eingeladen, über Kunst und Kreativität in die Welt des Programmierens einzutauchen. Am Donnerstag den 18. Oktober um 18 Uhr gibt es eine öffentliche, große Abschlußpräsentation.

Das Code Camp ist kostenfrei!

Weitere Informationen zum Programm sowie Anmeldungen direkt über das ZKM unter opencodes-muskom(at)zkm.de oder über nebenstehendes Kontaktformular.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten von der Initiative Code your Life zur Kontaktanfrage im Hinblick auf das Code Camp am ZKM im automatisierten Verfahren erhoben, gespeichert und verarbeitet werden und auf freiwilliger Basis erfolgen. Meine personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und umgehend gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Bearbeitung benötigt werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mir ist bekannt, dass bei Widerruf der Einwilligung meine Kontaktanfrage gegebenenfalls nicht abschließend bearbeitet werden kann. Ich habe die Datenschutzbestimmungen dieser Seite gelesen und stimme ihnen zu.