Arduino | Salzgehalt

Diese Voraussetzungen brauchst du

  • Hardware: Arduino und Computer/Tablet mit USB
  • Software: Arduino IDE, Excel
  • Zubehör: USB-Kabel, Krokoklemmkabel
  • Bastelmaterial: Strohhalm, Kabel, Wiederstände, Kabelbinder, Steckkabel
  • Alter: 12-16 Jahre
  • Schwierigkeit: mittel
  • Zeit: 35 Minuten
auf Facebook teilen auf Twitter teilen

Deine Aufgaben

In unserem Trinkwasser ist immer etwas Salz gelöst. Durch übermäßige Verwendung von Düngemitteln kann der Salzgehalt von Gewässern in der Umgebung steigen. Bastle selbst einen Sensor zum Messen des Salzgehaltes und schließe ihn an einen Arduino an. Lade das Programm auf den Arduino und werte deine gemessenen Daten in Excel aus.
Bastle einen eigenen Sensor zum Messen des Salzgehaltes.
Schließe den Sensor an den Arduino an.
Programmiere den Arduino.
Installiere die Erweiterung für Excel.
Führe erste Messungen durch und überprüfe Gewässer in deiner Umgebung.

Wichtige Befehle

Lässt den Arduino über den USB-Anschluss eine Verbindung aufbauen, um später Daten an den Computer senden zu können.
Sendet den in "value" gespeicherten Wert an den Computer.
Sendet den in "value" gespeicherten Wert an den Computer und fügt am Ende einen Zeilenumbruch an.

Lösungsbeispiel 1

Code your life Galerie

Lösungsbeispiel 1

Code your life Galerie

Ausführliches Projekt

Du möchtest weiter mit deinem selbstgebastelten Sensor experimentieren? Dann guck dir das ausführliche Projekt in der Hacking Stem Library an, dort findest du auch viele weitere interresante Projekte zum selber machen. Viel Spaß!

Weitere Aufgaben

Arduino | Grundlagen
Calliope | Musik programmieren
Calliope | Helligkeit messen
Turtle | Sterne
Raspberry Pi | Grundlagen
Turtle | Spiralen