Netzwerk-Konferenz CODE{affair} 2018

Programmieren mit Kindern im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) wird unser Leben stärker verändern, als alle digitalen Technologien zuvor. Ungeachtet aller neuen Herausforderungen, die der Umgang mit KI mit sich bringt, hat sie gleichzeitig das Potenzial, ein entscheidender Schlüssel für die Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft zu sein.

Neben den notwendigen politischen Rahmenbedingungen und einer stärkeren Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft bedeutet dies auch, dass wir verstärkt in digitale Bildung investieren müssen.

Die CODE{affair} 2018 bietet als Netzwerk-Konferenz eine zentrale Inspirations- und Austauschplattform für alle, die sich für digitale Bildung im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz stark machen. Gemeinsam zeigen wir an guten Beispielen aus der Bildungspraxis, wie wir mit Kindern die digitale Zukunft mitgestalten können und Chancengleichheit ermöglichen.
Code your life

Seien Sie dabei und melden Sie sich an

Erleben Sie zwei inspirierende Tage mit Impulsen von Expertinnen und Experten, Fachvorträgen aus Wissenschaft und Forschung, Workshops von und für Praktikerinnen und Praktiker sowie eine hochkarätig besetzte Abendveranstaltung mit Akteuren aus Politik, Bildung und Gesellschaft.

Nutzen Sie die verschiedenen Formate, um in den intensiven Austausch mit den Referentinnen und Referenten einzusteigen, neue Programmiertools ganz praktisch auszuprobieren oder bei Impulsgesprächen mehr zu den Erfahrungen bei der Umsetzung digitaler Bildung in Schulen zu erfahren. Lernen Sie spannende Initiativen und Projekte kennen und erweitern Sie mit uns Ihr Netzwerk.

Machen Sie Coding zu Ihrer Angelegenheit und melden Sie sich zur CODE{affair} 2018 an.

Die Teilnahme an der CODE{affair} ist kostenfrei.
Code your life

Persönliche Angaben

Konferenzteilnahme



Ich bin damit einverstanden, dass oben stehende Daten entsprechend der Datenschutzerklärung in einem automatisierten Verfahren erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.

Donnerstag, 6. Dezember 2018 Nachmittag

14:00 - 18:15 {Konferenz}
Eröffnung
Begrüßung
Astrid Aupperle
Fachinput
Warum programmieren?
Thomas Schmidt
Diskussion
Bildungspläne treffen auf Realität
Prof. Dr. Paul Grimm, Alexander Mittag, Günter Howind
Gespräch
Digitale Barrierefreiheit
Domingos de Oliveira, Dr. Tom Bieling, Stefanie Trzecinski und Stefan Wilke und weitere
Inspiration
Initiativen stellen sich vor
Jørn Alraun, Karen Brünger, Dr. Anabel Tèrnes, Julia Eckhoff, Sebastian Knappe, Dr. Franziska Hutzler, Cornelia Schneider-Pungs
Praxiseinblicke
Praxisprojekte zum Anfassen
Jasper Swart, Benjamin Kubel, Katja Bröckl-Bergner, Caroline Zimmermann, Bastian Brabec, Katharina Geldreich, Julian Dorn, Mirek Hancl und viele andere

Freitag, 7. Dezember 2018

09:00 - 13:00 Uhr {Labor}
Schulterblick
Workshops für Schulklassen
Einblicke
Programmieren in inklusiven Lernsettings
Sessions
Programmieren mit Logo
Kunst & Anwendungsmathematik

Programmieren mit dem Calliope mini
Lösungen aus dem Alltag

Programmieren mit Arduino, mBot und Co.
Trendthemen im Unterricht

Programmieren mit Minecraft
Welten erschaffen mit Code

Donnerstag, 6. Dezember 2018 Abendveranstaltung

18:15 - 21:00 {Dialog & Empfang}
Eröffnung
Digitale Gesellschaft gestalten
Dr. Dirk Bornemann, Microsoft Deutschland GmbH
Keynote
Arbeitswelt der Zukunft
Björn Böhning, Staatssekretär im Bundeministerium für Arbeit und Soziales
Impuls
Innovationen und künstliche Intelligenz
Valerie Mocker, Nesta
Dialog
Digitale Chancen für alle

Jürgen Dusel
Beauftragter der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderten

Prof. Dr. Ira Diethelm
Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

Alexander Rabe
eco-Verband der Internetwirtschaft e.V.
Empfang
Gemeinsames Netzwerken



Referentinnen und Referenten

Björn Böhning
Jürgen Dusel
Valerie Mocker
Dr. Dirk Bornemann
Alexander Rabe
Domingos de Oliveira
Prof. Dr. Ira Diethelm
Dr. Tom Bieling
Dr. Franziska Hutzler
Jørn Alraun
Julia Eckhoff
Dr. Anabel Ternès
Steffen Janitza
Alexander Mittag
Katharina Geldreich
Prof. Dr. Paul Grimm
Katja Bröckl-Bergner
Caroline Zimmermann
Bastian Brabec & Marie-Luise Schade
Cornelia Schneider-Pungs
Sebastian Knappe
Julian Dorn
Sabine Latuske-Schillings
Mirek Hancl
Karen Brünger
Thomas Schmidt
Jutta Schneider
Astrid Aupperle
Jasper Swart und Christoph Weise
Katie Gallus